Zirkonoxid -Kronen und -Brücken

Zirkonoxid ein Werkstoff ohne Nebenwirkungen - bietet nicht nur Allergiepatienten eine hochwertige Alternative zur herkömmlichen Metallbrücke. 
Die Hochleistungskeramik eignet sich auf Grund ihrer ausgezeichneten physikalischen Eigenschaften für großspannige Brücken. Dunkle Ränder, wie sie oft bei Metallkeramiken vorkommen können sind hier ausgeschlossen.

Die Vorteile auf einen Blick:

º hohe Passungsqualität, da der Zahnersatz computergesteuert gefertigt wird
º günstige Lichtleitfähigkeit, wie ein natürlichen Zahn
º geringe Temperaturleitfähigkeit -> Keine Probleme mit kalten oder heißen Speisen
º positive Kosten-/ Nutzenrelation,
º Röntgentranparenz
º Körperverträglichkeit -> Unverträglichkeiten gegenüber Zirkon sind nicht bekannt

Brücken aus Zirkonoxid sind ebenso stabil wie Metallkonstruktionen, dadurch länger haltbar, zudem von weißer Farbe und gewebefreundlich. 

Der bei einigen Patienten mit konventionellem Zahnersatz typische Metallgeschmack ist bei Kronen und Brücken aus Zirkonoxid ausgeschlossen. Die hohe Dichte der Keramik unterstützt die Mundhygiene und isoliert gegen Kalt-/Warmeinflüsse. 
 

Bilder auf dieser Seite mit freundlicher Genehmigung der Firma